Einschübe und diskontinuierliche Textpassagen

Die Verknüpfung der separierten Textbestandteile erfolgt durch die Attribute @prev und @next unter Zuhilfenahme von @xml:id's.

Wird die Textpassage mehrfach unterbrochen, so werden jeweils die aufeinanderfolgenden Teile miteinander verknüpft, wobei der erste Teil der Kette kein @prev und der letzte Teil kein @next enthält.

Beispiel: Paralleldruck zweier Texte auf den einander gegenüberliegenden Buchseiten

<div xml:id="[ID text1_teil1]" next="#[ID text1_teil2]">...</div>
<pb/>
<div xml:id="[ID text2_teil1]" next="#[ID text2_teil2]">...</div>
<pb/>
<div xml:id="[ID text1_teil2]" prev="#[ID text1_teil1]">...</div>
<pb/>
<div xml:id="[ID text2_teil2]" prev="#[ID text2_teil1]">...</div>
Attention: Zu den Konventionen für die @xml:id-Werte beachten Sie bitte die XML-Richtlinie des W3C.

Nebeneinander geordnete selbständige Texte

<row>
  <cell xml:id="text1_teil1" next="#text1_teil2">
    Die Martingale um die Kummete der<lb/>
  </cell>
  <cell xml:id="text2_teil1" next="#text2_teil2">
    Die Martingale um die Kummete der<lb/>
  </cell>
</row>
<pb n="61" facs="#f0075"/>
<fw type="header" place="top">Vierspännige Luxus-Equipagen.</fw><lb/>
<row>
  <cell xml:id="text1_teil2" prev="#text1_teil1">
    Hinterpferde herum und nicht nur durch die<lb/>
    Kummetschliessergelenke durchgezogen.<lb/>
  </cell>
  <cell xml:id="text2_teil2" prev="#text2_teil1">
    Hinterpferde herum und nicht nur durch die<lb/>
    Kummetschliessergelenke durchgezogen-<lb/>
  </cell>
</row>

Quelle: Wrangel, Carl Gustav: Das Luxus-Fuhrwerk. Stuttgart, 1898. [Faksimile 74/75]

Tip: Typische Beispiele für diskontinuierliche Textpassagen sind etwa Fortlaufende Fußnoten, Endnoten, Diskontinuierliche Vers-Teile in Gedichten.
Note: Abweichende Regelung Phase 1: Fortlaufende Fußnoten sowie Endnoten stellen einen Spezialfall für die Unterbrechnung zusammengehöriger Textpassagen dar, der mittels des <seg>-Elements behandelt wird (s. dazu Kap. Fortlaufende Fußnoten und Endnoten).