Wiedergabe der Endnoten

Die Endnotentexte werden jeweils an der Stelle wiedergegeben, an der sie tatsächlich stehen. Sie werden mit dem <note>-Element ausgezeichnet, das die Attribute @place (Wert: end) und @n (Wert: die Endnotenreferenz im Text) sowie eine @xml:id und einen Verweis auf das zugehörige Endnotenzeichen mittels @prev enthält:

<note place="end" n="[Endnotenreferenz]" xml:id="[ID 02]" prev="#[ID 01]">[Endnotentext]</note>

Formatierungen, Spalten- und Zeilenumbrüche im Endnotentext werden wie im Haupttext gehandhabt.

Enthält eine Endnote wiederum eine Fußnote, so wird diese gemäß den Richtlinien für Fußnoten ausgezeichnet.

Endnotenreferenz im Text

<note place="end" n="78)" xml:id="a02" prev="#a01">
  Vergl. Autenrieth über das Gift der Fische, Tübingen 1833, wo die früheren<lb/>
  Nachrichten zusammengestellt und beurtheilt sind.
</note><lb/>

Quelle: Martens, Eduard von: Die preussische Expedition nach Ost-Asien. Nach amtlichen Quellen. Zoologischer Teil. Erster Band. Berlin, 1876. [Faksimile 377]

Note: Abweichende Regelung Phase 1: Die Endnotentexte werden jeweils an der Stelle wiedergegeben, an der sie tatsächlich stehen. Sie werden mit dem <note>-Element ausgezeichnet, das die Attribute @place (Wert: end) und @n (Wert: die Endnotenreferenz im Text) enthält:
<note place="end" n="[Endnotenreferenz]">[Endnotentext]</note>