Verknüpfung diskontinuierlicher Vers-Teile

Verse können aus Platzgründen in der Zeile des vorangehenden oder folgenden Verses fortgeführt werden. Um dies darzustellen, werden die Attribute @prev, @next und @xml:id eingesetzt. Zur Verwendung dieser Attribute s. Kap. Unterbrechungen zusammenhängender Textbestandteile.

Fortführung eines Verses in der Zeile des nachfolgenden Verses:

<l xml:id="[ID Vers 1]" next="#[ID Schluss Vers 1]">[Beginn Vers 1]</l>
<lb/>
<l>[Vers 2]</l>
<l xml:id="[ID Schluss Vers 1]" prev="#[ID Vers 1]">[Schluss Vers 1]</l>
<lb/>

Fortführung eines Verses in der Zeile des vorangehenden Verses:

<l>[Vers 1]</l>
<l xml:id="[ID Schluss Vers 2]" prev="#[ID Vers 2]">[Schluss Vers 2]</l>
<lb/>
<l xml:id="[ID Vers 2]" next="#[ID Schluss Vers 2]">[Vers 2]</l>
<lb/>
Note: Die Attribute @prev und @next sind also semantisch, nicht linear zu verstehen, d.h. @next kann vor dem dazugehörigen @prev stehen, wenn dies den Gegebenheiten der Vorlage entspricht.