Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Wortwolke – Wortformen (Types)

Kentz, Paul: Güldener Handwercksboden. Leipzig, 1629.

Diese Wortwolke listet alle Types der Textgrundlage des Werkes auf. Die Tokenisierung erfolgte automatisch mittels DTA-Tokwrap. Dargestellt werden die transliterierten (also bspw. ſ → s) Wortformen. Types unter einer absoluten Frequenz von 3 werden nicht dargestellt.


1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. Aber Als Also Alten Arbeit Auch Augen Autores Bodinus Buch Cap. Christen Christi D. Da Daher Darumb Das Daß Denn Der Dergleichen Die Ding Dinge Dingen E. Ehren Ein Er Erden Es Et Etliche Exempel F. Franckreich G. GOtt GOttes Gaben Gebrauch Gebäwde Geld Gold Gott Gottes H. HErr HErrn Hand Handarbeit Handwerck Handwercke Handwercken Handwercker Handwerckern Handwercks Handwercksleute Herr Herren Herrn Historien Holtz Hände Händen I. II. In Indianer Ist Item Ja Jahr Jahren Jugend Keyser Kinder Kirchen Kunst Käyser König Könige Königin Künste Künsten Künstler Land Lande Leben Lebens Lehr Leibs Leute Leuten Lust Mann Matth. Meer Meister Menschen Mühe Nahrung Namen Natur Nothdurfft Nutzen Nürnberg Ort Orten Personen Quad Rom Ruhm Römer S. Schiffarten Schiffe Schrifft Scribenten Segen Seiden Silber Sohn Spanien Stadt Stein Städten Tag Teutschland Theatr Theil V. Verstand Vnd Vnnd Volck Von Waffen Wahren Was Wasser Weiber Weißheit Welches Welt Werck Wercke Wercken Wie Wort Zeit Zeiten Zu aber ac acht ad allda alle allein allen aller allerhand allerley alles als also alte alten am an ander andere anderer andern anders arbeit arbeiten auch auff auffs aus auß bald bawen besser besten bey bezeuget billich biß bißhero bringen c. da dabey dadurch daher damals damit dann daran darauff daraus darbey darinnen darumb darvon darzu darüber das daselbsten davon daß de dem den denen denn denselben der deren dergleichen derselben des desselben dessen desto deß die diese diesem diesen dieser dieses diß doch durch ehrlich ehrliche ehrlichen ein einander eine einem einen einer eines eins er erfahren erfunden erhalten erkennen erste ersten erstlich es est etc etc. etliche etlichen etlicher etwas ex finden fleissig für gantz gantze gantzen gar geben gebracht gebrauch gebrauchen gedacht gegeben gegen gehabt gehalten gemachet gemacht gemein gemeine gemeinen gemeiniglich gemeldet genandt genennet gern gerühmet gesagt geschehen geschicht gesehen gethan gewesen gibt gleich gleichen grosse grossen grosser grosses gut gute guten habe haben halten hat hatte helffen hernach hoch im in ins insonderheit ist ja je jedoch jenigen jhm jhme jhn jhnen jhr jhre jhrem jhren jhrer jhres jmmer kan kein keine kommen können künstlich künstliche künstlichen künstlicher l. lassen lernen lib. machen mag man mancherley mehr melden meldet mit muß möge mögen müssen nach neben nec nemlich newen nicht nichts niemand noch non nun nur ob oder offt offtmals ohne quae quod recht sagen sagt sagte schreiben schreibet schreibt schöne schönen sehen sehr sein seind seine seinem seinen seiner seines selbige selbigen selbiges selbst selbsten sey seyn seynd sich sie sind so sol solche solchem solchen solcher solches soll sollen solte solten sonderlich sonderliche sondern sonsten stehet sunt theil thun thut treiben ut vber versehen verwundern viel vielen vieler vielerley vmb vnd vnnd vns vnser vnter vnterschiedliche vom von vor wann war ward waren was wegen weil weise weit welche welchem welchen welcher welches wenig wenn wer werde werden were weren werth wider wie wieder willen wir wird wissen wo wol wollen wolte worden würde würden zeit zeiten zu zum zur zwar