Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Allgemeine Zeitung, Nr. 20, 23. Mai 1920.

Bild:
erste Seite

Allgemeine Zeitung
Erscheint einmal wöchentlich.
[Spaltenumbruch]
Nummer 20. 123. Jahrgang.
München, 23. Mai 1920.
Die Allgemeine Zeitung kostet für München durch Trägerin und
Zeitungsgeschäfte monatlich M. 2.--, durch alle deutschen Postan-
stalten monatlich M. 2.--, unter Streifband in Deutschland M. 2.--,
ins Ausland entsprechend der Währung. -- Die Haupt-Annahme-
stelle, Müllerstr. 27, alle Buchhandlungen, Zeitungs-Annahmestellen
===== und Postanstalten nehmen Bestellungen entgegen. ====
[Abbildung]
Anzeigenpreise: Die viergespaltene Nonpareillezeile M. 1.20, Reklame-
zeile M. 4.--; bei Wiederholungen entsprechenden Rabatt. Anzeigen
nehmen entgegen die Haupt-Annahmestelle München, Müller-
straße 27/29, und alle Anzeigen-Annahmestellen. -- Fernsprecher:
Schriftleitung, Annahmestelle und Verlag Amt München 27940;
========== Postscheck-Konto 8170. ========
Schriftleitung und Annahmestelle: München, Müllerstraße 27/29.
Schriftleitung: Prof. Dr. Bastian Schmid.
Aus dem Inhalt der heutigen Nummer
Neuthüringen. Von Reinhard Weer.
Aufbau. Von Staatsminister Graepel in Oldenburg. (Schluß.)
Die Lage in Elsaß-Lothringen. Von --er.
Wissenschaft, Kultur und Technik. Die russischen Konsulate in
Blien.
Theater und Musik.
Feuilleton. Der Morgen. Von Heinz W. L. Doering. -- Die Inokulation
der Liebe. Eine Erzählung von Herrn von Thümmel. (Fortsetzung.)
Von unseren Hochschulen.
Aus Vorträgen und Vereinen.
Bücher-Anzeigen.
Verschiedenes.

[irrelevantes Material]
[irrelevantes Material]

Allgemeine Zeitung
Erſcheint einmal wöchentlich.
[Spaltenumbruch]
Nummer 20. 123. Jahrgang.
München, 23. Mai 1920.
Die Allgemeine Zeitung koſtet für München durch Trägerin und
Zeitungsgeſchäfte monatlich M. 2.—, durch alle deutſchen Poſtan-
ſtalten monatlich M. 2.—, unter Streifband in Deutſchland M. 2.—,
ins Ausland entſprechend der Währung. — Die Haupt-Annahme-
ſtelle, Müllerſtr. 27, alle Buchhandlungen, Zeitungs-Annahmeſtellen
===== und Poſtanſtalten nehmen Beſtellungen entgegen. ====
[Abbildung]
Anzeigenpreiſe: Die viergeſpaltene Nonpareillezeile M. 1.20, Reklame-
zeile M. 4.—; bei Wiederholungen entſprechenden Rabatt. Anzeigen
nehmen entgegen die Haupt-Annahmeſtelle München, Müller-
ſtraße 27/29, und alle Anzeigen-Annahmeſtellen. — Fernſprecher:
Schriftleitung, Annahmeſtelle und Verlag Amt München 27940;
========== Poſtſcheck-Konto 8170. ========
Schriftleitung und Annahmeſtelle: München, Müllerſtraße 27/29.
Schriftleitung: Prof. Dr. Baſtian Schmid.
Aus dem Inhalt der heutigen Nummer
Neuthüringen. Von Reinhard Weer.
Aufbau. Von Staatsminiſter Graepel in Oldenburg. (Schluß.)
Die Lage in Elſaß-Lothringen. Von —er.
Wiſſenſchaft, Kultur und Technik. Die ruſſiſchen Konſulate in
Blien.
Theater und Muſik.
Feuilleton. Der Morgen. Von Heinz W. L. Doering. — Die Inokulation
der Liebe. Eine Erzählung von Herrn von Thümmel. (Fortſetzung.)
Von unſeren Hochſchulen.
Aus Vorträgen und Vereinen.
Bücher-Anzeigen.
Verſchiedenes.

[irrelevantes Material]
[irrelevantes Material]
<TEI>
  <text>
    <pb facs="#f0001"/><lb/>
    <front>
      <titlePage type="heading">
        <docTitle>
          <titlePart type="main"> <hi rendition="#c"> <hi rendition="#b">Allgemeine Zeitung</hi> </hi> </titlePart><lb/>
          <titlePart type="sub"> <hi rendition="#c"> <hi rendition="#b"> <hi rendition="#g">Er&#x017F;cheint einmal wöchentlich.</hi> </hi> </hi> </titlePart><lb/>
          <cb/>
          <titlePart type="volume">Nummer 20. <hi rendition="#right">123. Jahrgang.</hi></titlePart>
        </docTitle>
        <docImprint>
          <pubPlace>München,</pubPlace>
          <docDate> 23. Mai 1920.</docDate>
        </docImprint>
      </titlePage><lb/>
      <div type="jExpedition" n="1">
        <head>Die Allgemeine Zeitung ko&#x017F;tet für München durch Trägerin und<lb/>
Zeitungsge&#x017F;chäfte monatlich M. 2.&#x2014;, durch alle deut&#x017F;chen Po&#x017F;tan-<lb/>
&#x017F;talten monatlich M. 2.&#x2014;, unter Streifband in Deut&#x017F;chland M. 2.&#x2014;,<lb/>
ins Ausland ent&#x017F;prechend der Währung. &#x2014; Die Haupt-Annahme-<lb/>
&#x017F;telle, Müller&#x017F;tr. 27, alle Buchhandlungen, Zeitungs-Annahme&#x017F;tellen<lb/>
===== und Po&#x017F;tan&#x017F;talten nehmen Be&#x017F;tellungen entgegen. ====</head><lb/>
        <figure/>
      </div>
      <div type="jExpedition" n="1">
        <head>Anzeigenprei&#x017F;e: Die vierge&#x017F;paltene Nonpareillezeile M. 1.20, Reklame-<lb/>
zeile M. 4.&#x2014;; bei Wiederholungen ent&#x017F;prechenden Rabatt. Anzeigen<lb/>
nehmen entgegen die Haupt-Annahme&#x017F;telle München, Müller-<lb/>
&#x017F;traße 27/29, und alle Anzeigen-Annahme&#x017F;tellen. &#x2014; Fern&#x017F;precher:<lb/>
Schriftleitung, Annahme&#x017F;telle und Verlag Amt München 27940;<lb/>
========== Po&#x017F;t&#x017F;check-Konto 8170. ========</head>
      </div><lb/>
      <div type="jEditorialStaff" n="1">
        <head>Schriftleitung und Annahme&#x017F;telle: München, Müller&#x017F;traße 27/29.<lb/><hi rendition="#g">Schriftleitung: Prof. Dr. Ba&#x017F;tian Schmid.</hi></head><lb/>
      </div><lb/>
      <div type="contents" n="1">
        <head> <hi rendition="#b">Aus dem Inhalt der heutigen Nummer</hi><lb/>
        </head>
        <list>
          <item><hi rendition="#b">Neuthüringen.</hi> Von Reinhard Weer.</item><lb/>
          <item><hi rendition="#b">Aufbau.</hi> Von Staatsmini&#x017F;ter Graepel in Oldenburg. (Schluß.)</item><lb/>
          <item><hi rendition="#b">Die Lage in El&#x017F;aß-Lothringen.</hi> Von &#x2014;er.</item><lb/>
          <item><hi rendition="#b">Wi&#x017F;&#x017F;en&#x017F;chaft, Kultur und Technik.</hi> Die ru&#x017F;&#x017F;i&#x017F;chen Kon&#x017F;ulate in<lb/>
Blien.</item><lb/>
          <item> <hi rendition="#b">Theater und Mu&#x017F;ik.</hi> </item><lb/>
          <item><hi rendition="#b">Feuilleton.</hi> Der Morgen. Von Heinz W. L. Doering. &#x2014; Die Inokulation<lb/>
der Liebe. Eine Erzählung von Herrn von Thümmel. (Fort&#x017F;etzung.)</item><lb/>
          <item> <hi rendition="#b">Von un&#x017F;eren Hoch&#x017F;chulen.</hi> </item><lb/>
          <item> <hi rendition="#b">Aus Vorträgen und Vereinen.</hi> </item><lb/>
          <item> <hi rendition="#b">Bücher-Anzeigen.</hi> </item><lb/>
          <item> <hi rendition="#b">Ver&#x017F;chiedenes.</hi> </item>
        </list>
      </div>
    </front>
    <body><lb/>
      <div type="jAnnouncements" n="1">
        <gap reason="insignificant"/>
        <div type="jAn" n="2">
          <gap reason="insignificant"/>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0001] Allgemeine Zeitung Erſcheint einmal wöchentlich. Nummer 20. 123. Jahrgang.München, 23. Mai 1920. Die Allgemeine Zeitung koſtet für München durch Trägerin und Zeitungsgeſchäfte monatlich M. 2.—, durch alle deutſchen Poſtan- ſtalten monatlich M. 2.—, unter Streifband in Deutſchland M. 2.—, ins Ausland entſprechend der Währung. — Die Haupt-Annahme- ſtelle, Müllerſtr. 27, alle Buchhandlungen, Zeitungs-Annahmeſtellen ===== und Poſtanſtalten nehmen Beſtellungen entgegen. ==== [Abbildung] Anzeigenpreiſe: Die viergeſpaltene Nonpareillezeile M. 1.20, Reklame- zeile M. 4.—; bei Wiederholungen entſprechenden Rabatt. Anzeigen nehmen entgegen die Haupt-Annahmeſtelle München, Müller- ſtraße 27/29, und alle Anzeigen-Annahmeſtellen. — Fernſprecher: Schriftleitung, Annahmeſtelle und Verlag Amt München 27940; ========== Poſtſcheck-Konto 8170. ======== Schriftleitung und Annahmeſtelle: München, Müllerſtraße 27/29. Schriftleitung: Prof. Dr. Baſtian Schmid. Aus dem Inhalt der heutigen Nummer Neuthüringen. Von Reinhard Weer. Aufbau. Von Staatsminiſter Graepel in Oldenburg. (Schluß.) Die Lage in Elſaß-Lothringen. Von —er. Wiſſenſchaft, Kultur und Technik. Die ruſſiſchen Konſulate in Blien. Theater und Muſik. Feuilleton. Der Morgen. Von Heinz W. L. Doering. — Die Inokulation der Liebe. Eine Erzählung von Herrn von Thümmel. (Fortſetzung.) Von unſeren Hochſchulen. Aus Vorträgen und Vereinen. Bücher-Anzeigen. Verſchiedenes. _ _

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Christopher Georgi, Manuel Wille, Jurek von Lingen: Bearbeitung und strukturelle Auszeichnung der durch die Grepect GmbH bereitgestellten Texttranskription. (2023-04-24T12:00:00Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme des Werkes in das DTA entsprechen muss.
Britt-Marie Schuster, Alexander Geyken, Susanne Haaf, Christopher Georgi, Frauke Thielert, t.evo: Die Evolution von komplexen Textmustern: Aufbau eines Korpus historischer Zeitungen zur Untersuchung der Mehrdimensionalität des Textmusterwandels

Weitere Informationen:

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert. Tabellen und Anzeigen wurden dabei textlich nicht erfasst und sind lediglich strukturell ausgewiesen.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/nn_allgemeine20_1920
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/nn_allgemeine20_1920/1
Zitationshilfe: Allgemeine Zeitung, Nr. 20, 23. Mai 1920, S. . In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/nn_allgemeine20_1920/1>, abgerufen am 21.02.2024.